18.7.2015

  • Aufgrund meiner Verletzung ein ruhiger Tag. Ich soll mein Bein hochlegen. Fernseh schauen.
  • Noch das Tagebuch vom Vortag ergänzen.
  • Machen uns dann doch auf den Weg. Wir gehen zur Hängebrücke. Höchste und längste Hängebrücke Österreichs.
  • KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

    Die Brücke

    KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

    Der Mutige auf der Brücke

  • Eis essen in Holzgau
  • Weglänge: nicht nennenswert
  • Höhendifferenz: nicht nennenswert
  • Wetter: es ist i.O., zwischendurch etwas windig
  • Wir müssen entgültig packen, der Urlaub ist zu ende.

 

17.7.2015

  • Hier noch einige Bilder von der gestrigen Wanderung:
  • Wo geht der Weg weiter:
  • KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

    Wanderweg durch mehrer Tunnel

  • Die Simmshütte:
  • KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

    Simms-Hütte

     

  • Weglänge: 15 km
  • Höhendifferenz: 1460 m auf und 1350 m ab
  • Alles halb so schlimm. Ich bin auf der Wanderung dumm an einen Stein gestoßen und habe mich komplett hingelegt. Wir waren im Krankenhaus und alles ist i.O.. Nur mit wandern gibt es wohl nichts mehr, zumindest keine großen Touren.
  • Wir waren heute auf der Simmshütte und haben eine abwechslungsreiche Wanderung gemacht. Tunnel und Murmeltier incl.
  • Die Daten der Tour komnmen später. Ich bin erstmal zur Ruhe verdammt.

16.7.2015

  • Erstmal steht ein Umzug an. Wir beziehen bis Sonntag eine andere Wohnung.
  • Einrichten der neuen Wohnung.
  • Wir beschließen schwimmen zu fahren ins Naturfreibad in Vorderhornbach.
  • P1080068 P1080071
  • Etwas kühl, aber erfrischend anders.
  • Gemütlicher Abend mit Spielen
  • Weglänge: 0 km
  • Höhendifferenz: 0 m
  • Wetter: herrlich, gegen Abend etwas kühler

15.7.2015

  • Das Wetter wird immer besser, obwohl unser Urlaub fast zu Ende ist.
  • Machen eine „kleine“ Wanderung.
  • Fahren nach Boden und wandern zur Hanauer Hütte
  • Am Anfang leicht steigender Weg, dann wird es erheblich steiler
  • KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

    Hanauer Hütte

  • Schöner Talkessel umgeben von steilen Bergriesen
  • KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

    Dremelspitze

  • Wetter: besseres Wetter kann es nicht geben; Sonne und wolkenloser Himmel
  • Weglänge: 11 km
  • Höhendifferenz: 650 m
  • Wir haben eine Wohnung bis Sonntag gefunden.

14.7.2015

  • Der erste Blick aus dem Fenster, das Wetter hat sich gebessert.
  • Wir wollen auf die Jöchlspitze. Unsere Königstour.
  • KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

    Jöchlspitze

  • Fahrt zur Sesselbahn; sie nimmt uns 600 m Höhenaufstieg ab.
  • Rückweg über den Lechtal Panoramaweg über die Bernhardseck-Alp (Gasthof) zurück zur Talstation
  • Wetter: Morgens noch bewölkt, im Laufe des Tages klart das Wetter auf
  • Länge: 12 km
  • Höhendifferenz: Rauf 770 m und Runter 1220 m
  • Wir wissen noch nicht, wie lange wir bleiben. Wir haben verschiedene Anbieter angeschrieben.
  • KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

    Alpenglühen

13.7.2015

  • Als wir aufstehen hängen die Wolken tief.
  • Fahren aus dem Lechtal in Richtung Lech am Arlberg.
  • Stadtbummel
  • Laufen dann eine kleine Runde um Lech herum; denn ohne Wanderung geht es nicht.
  • Länge: 5 km
  • Höhendifferenz: 260 m
  • Die alte Kirche von Lech:KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

12.7.2015

  • Leider hat das Internet gesponnen, daher heute erst das Tagebuch.
  • Wir machen uns einen gemütlichen Vormittag. Wir sind beide fertig von den Wanderungen der Vortage
  • Die Österreichrundfahrt kommt durch Holzgau, also muss man mal anfeuern gehen.
  • Heute ein Tag zum relaxen.
  • Am Mittag noch ein kurzer Spaziergang um den Ort. Nichts erwähnenswertes was Strecke und Höhendifferenz angeht.
  • Das Hauptfeld:
  • KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

11.7.2015

  • Wir kommen nicht aus den Federn. Kein Wunder nach den Wanderungen der letzten beiden Tage
  • Raffen uns dann doch zu einer kleinen Wanderung auf. Ins Madautal
  • Kleiner aber feiner Weg; Es gibt ein paar kleine kniffelige Passagen
  • KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

    Ein schwarzer Weg

  • Hinweg über den Madauer Erlebnisweg
  • Rückweg über den Fahrweg
  • Höhendifferenz: 280 m
  • Länge: 13 km
  • Fast vergessen: die Auflösung vom Freitag:
  • KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

    Wasser. Einfach Wasser.

10.7.2015

  • Ein neuer Tag, eine neue Wanderung
  • Es geht in das Höhenbachtal
  • Wir passieren den Simms-Wasserfall, aber der Wasserfall ist getürkt. Wie in Norwegen wird getrixt.
  • Weiter über die Untere Roßgumpe zur Schochenalp
  • Was fehlt hier?

 

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Die Auflösung folgt dann morgen.

  • Wetter, strahlender Sonnenschein
  • Höhendifferenz: 850 m
  • KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

    Ein himmlisch ruhiges Tal mit Traumwetter.

Länge: 20 km

9.7.2015

  • wir machen die erste Wanderung; nur zum Eingewöhnen
  • einmal Holzgau nach Steeg und zurück( so unserer Planung); daraus wurde Holzgau nach Ebene mit Rundweg Sattelebene und dann nach Steeg
  • Anstrengender Weg aber mit schöner Aussicht
  • Zurück nach Holzgau mit dem Bus; Fahren umsonst, obwohl wir die Karten vergessen haben.
  • Am Anfang schöner Weg zum Eingewöhnen; dann aber steiler Aufstieg in Richtung Sattelebene
  • Aufstieg: ca. 750 m
  • Abstieg: ca. 750 m
  • Wetter: es wird langsam besser, aber immer noch bewölkt und windig.

Hier ein paar Bilder von heute:

Die Folgen des Sturms:

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Wer suchet der findet:

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Aussicht ins Tal:

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

8.7.2015

  • erstmal ausschlafen
  • Einkaufen gehen
  • Es regnet und regnet.
  • Im Tal hat es einige Schäden durch das Gewitter gegeben.
  • Fahrt nach Reutte; wir wollten nicht den ganzen Tag in der FeWo hocken.
  • Sim-Karte gekauft; wir sind online.
  • Stadtbummel
  • Raussuchen der Wanderrouten.
  • Wetter: am Morgen nur Regen und auch noch Gewitter, im Laufe des Tages wird es etwas besser; Hoffnung, dass wir morgen erste Wanderungen machen können.
  • Blick aus der FeWo

 

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA
Blick nach Norden
KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERABlick nach Süden

7.7.2015

  • Wir fahren ins Lechtal.
  • Nach einer unendlich erscheinenden Ewigkeit finden wir durch Zufall, wir hatten schon alle Hoffnung aufgegeben, eine FeWo bis zum 16.7.2015. Sonst wäre die Option gewesen ein Hotelzimmer suchen und morgen weitersuchen. Wo auch immer. Mal sehen was dann noch kommt. Vielleicht fahren wir noch ein paar Tage wo anders hin. Die Touri-Info hat gefühlte 1000 Vermieter angerufen, aber ohne durchgreifenden Erfolg. Entweder belegt oder zu teuer.
  • Abendessen und FeWo beziehen.
  • Dann kommt ein starkes Gewitter auf und mit dem Gewitter fällt der Strom aus. Schon etwas eigenartige Atmosphäre. Mal sehen, wann es wieder Strom gibt. Den Rest des Abends verbringen wir bei Taschenlampenschein.
  • KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA
  • Wetter: Hinfahrt schön, Rest siehe oben

 

Hier kommt, wenn alles klappt in den nächtsen Tagen das Urlaubstagebuch.

Bis dann

 

Katja und Ansgar


Kommentare

Urlaub 2015 — Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.